skip to Main Content

Keramische Katalysatoren aus der Automobilbranche finden in über 90 Prozent der Fahrzeuge Anwendung. Der Edelmetallträger, der aus einem temperaturbeständigen Wabenkörber besteht eignet sich besonders für einen effektiven Recyclingprozess. Dieser mit dünnwandigen Kanälen durchsetzte Körper (Monolith) ist mit den Edelmetallen Platin, Palladium und Rhodium beschichtet, welche im Abgasstrom für die katalytische Wirkung sorgen. Die Art und Menge der drei verwendeten Edelmetalle ist in erster Linie abhängig von der Motorisierung. Wir unterscheiden z.B. zwischen Benzin oder Diesel Motoren. Der Hubraum und die Leistung sind ebenfalls relevante Kriterien.
Aus der Menge der enthaltenen Edelmetalle und dem Gewicht des Keramikkörpers lässt sich in Abhängigkeit der aktuellen Edelmetallpreise der Wert für das Recycling eines Katalysators ermitteln.
Die Katalysatoren werden bei uns unter modernen und strengen Richtlinien verarbeitet und vorbereitet, um dem nächsten Schritt im Recyclingprozess zugeführt zu werden. Gerade hier kommt unsere durch jahrelange Erfahrung entstandene Kompetenz zum Tragen.
Effektive und straffe Organisationsformen in unserem Unternehmen ermöglichen es, Ihnen als Kunden für Ihr Material den größtmöglichen Erlös zu bieten.

Back To Top
×Close search
Suche